Enter your keyword

Mischen

Mischen – Flexible Kernsandaufbereitung. Die im Baukastenprinzip entwickelten Kernsandaufbereitungsanlagen der Firma Lüber GmbH bestehen aus Einzelkomponenten, die zur Aufbereitung von Kernsanden dienen. Die Anlagenkomponenten sind sowohl als einzelne Baugruppen – etwa als Einzelmischer mit eigener Steuerung – wie auch als Bestandteile einer automatischen und kompakten Anlage verfügbar. Die Lüber-Kernsandaufbereitungsanlagen können für nahezu sämtliche in der Kernmacherei vorkommenden organischen und anorganischen Kernherstellungsverfahren eingesetzt werden. Unsere Anlagen verwenden unterschiedliche Chargenmischer – der Universal-Chargenmischer (UCM) sowie der Kernsand-Intensivmischer (KIM, Kugelmischer). Mit beiden Mischervarianten ist es möglich, Chargen zwischen 25 und 500 Kilogramm bereit zu stellen.

Die Baugruppen. Die Lüber-Kernsandaufbereitungsanlagen bestehen im Wesentlichen aus folgenden Baugruppen: Sandtagessilo; Chargensichter zum Heizen, Kühlen und Entstauben des Sands; Sanddosiersystem; Tageslagerung für Flüssigkomponenten; Vorratsbehälter und Dosiereinrichtung für Pulver- und Flüssigadditive, Universal-Chargenmischer (UCM) oder Kernsand-Intensivmischer (KIM); verschiedene Kernsandverteilsysteme; Steuerschrank mit speicherprogrammierbarer Steuerung.

Lüber-Kernsandaufbereitungsanlagen bieten hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit und Leistung zahlreiche Vorteile:
– Der Einsatz hochqualitativer Baugruppen sichert höchste Verfügbarkeit.
– Der Montageaufwand ist minimal, da die Anlage weitestgehend fertig montiert und getestet angeliefert wird.
– Die Wartung und Reinigung aller Bauteile ist infolge der guten Zugänglichkeit einfach.
– Das Kernsandgemisch ist auch beim Einsatz mehrerer unterschiedlicher Sandsorten und Medien homogen.
– Der Mischer mit hoher Leistung bietet bei kürzester Mischzeit einen optimalen Mischeffekt.
– Die exakt reproduzierbare Binderdosierung ermöglicht einen minimalen Binderverbrauch. Dadurch sind Ersparnisse von bis zu 10 Prozent möglich.
– Die Dosiergenauigkeit ist bei allen zum Einsatz kommenden Komponenten exakt

Die Binderlagerung und Versorgung. Für die vorschriftsgemäßen Lagerung und Förderung von Bindern gemäß deutschem Wasserhaushaltsgesetz bietet die Firma Lüber GmbH Tank-, Container- sowie Fasslager an. Zur Abnahme größerer Bindermengen, die mit einem Tanklastzug angeliefert werden, offerieren wir Tanklager in verschiedenen Größen. Gemäß den behördlichen Vorschriften sind diese entweder doppelwandig ausgeführt oder mit einer Auffangwanne versehen. Mittels entsprechend dimensionierten Förderpumpen wird der Binder automatisch zu allen Abnehmern gefördert.

Die zentrale Sandlagerung und Versorgung. Für die Lagerung und pneumatische Förderung von Sanden oder Pulver-Additive bietet Lüber entsprechende Siloanlagen oder «Big Bag»-Stationen mit Sender an. Beim Anliefern von Sand mittels Tanklastzug wird sowohl die Entlade-, als auch die Versorgungsstation für die Mischanlage von Lüber in der Anlage integriert.

Broschüre als PDF

Mischen